RICOH GR III and RICOH GR IIIx Firmware Informationen

Diese Firmware Aktualisierungen wurde entwickelt, um die Leistung und Bedienbarkeit Ihrer RICOH GR III und RICOH GR IIIx zu verbessern, indem neue Funktionen und Optionen zur Kamera hinzugefügt werden.


GR III  GR IIIx  Firmware Aktualisierung RICOH GR III (Vers. 1.60) und RICOH GR IIIx (Vers. 1.10)

 

<Die folgenden erweiterten Funktionen wurden hinzugefügt>

  • [Priorität auf Schnappschußdistanz] 

Bei dieser Priorität auf die Schnappschussentfernung, im Belichtungsmodus, können die Entfernung und Schärfentiefe vorgegeben werden, die dann sofort abrufbar ist, um in Panfokus Modus, ohne Verzögerung auslösen zu können.

In diesem Zuge wird die Entfernung von 3,5 m als weiterer Fixfokuswert hinzugefügt.

  • [Automatische Fokusfeldwahl (Center)]

Im Gegensatz zu der bereits verfügbaren automatischen Fokusfeldwahl, die das gesamte Bildfeld abdeckt, wird in dieser Funktion ausschließlich der mittlere Bereich erfasst. Damit wird der Bildvorder- oder Hintergrund nicht mit fokussiert, was die Fokussierung beschleunigt.

  • [Messwertspeicher]

Die Speicheroptionen für den Auslöser werden mit der neuen Firmware erweitert. So kann er jetzt auf Druck unabhängig von der Belichtungsspeicherung auch die Entfernungseinstellung speichern. Eine Funktion, die das Vorfokussieren auf ein bestimmtes Objekt ermöglicht, und trotzdem eine individuelle Belichtung ermöglicht.

  • [Aufrufen der Bildbearbeitung durch Berühren des Displays]

Mit der neuen Firmware kann direkt bei der Bildwiedergabe das Bearbeitungsmenü mit einem Druck auf das Touchdisplay gestartet werden. Damit wird die Bildbearbeitung nach der Aufnahme noch komfortabler. Verbesserter Funktionen Im JPEG Bearbeitungsmodus

  • [Zuschneiden]

Hier passt sich die ADJ Anzeige für das gewählte Seitenverhältnis dem ausgewählten Format an. Verbesserung der Schärfeneinstellung beim „Zielgenauen AF“ in dunklen Bereichen.

 

<Verbesserter Funktionen>

  • Im JPEG Bearbeitungsmodus [Zuschneiden] passt sich die ADJ Anzeige für das gewählte Seitenverhätlnis dem ausgewählten Format an. 
  • Verbesserung der Schärfeneinstellung beim „Zielgenauen AF“ in dunklen Bereichen.

     

*Die spezielle Ausschaltgrafik der RICOH GR III Street Edition wird auch mit der neuen Version beibehalten.

Diese Firmware Version schließt die vorigen Aktualisierungen ein.

 


 

RICOH GR III Firmware Historie

GR IIIx Information zur Funktionserweiterung (GR IIIx Version 1.02)

<Korrigiert>

  • Möglicherweise unstabile Funktion in Vers. 1.01.

 

GR IIIx Information zur Funktionserweiterung (GR IIIx Version 1.01)

<Korrigiert>

  • Fehlerhafte Bildanzeige beim Einschalten der Kamera.
  • Bei Verwendung des Teleobjektivadapters GT-2 und Einstellung auf MF gibt es keine Fokusverstellung.

<Verbesserung>

  • Stabilität für die "Gesichts-/Augenerkennung" des Autofokus.
  • Stabilität für die allgemeine Leistung.

 


GR III Information zur Funktionserweiterung (GR III Version 1.50 / 01.10.21)

Durch die Aktualisierung der RICOH GRIII auf die Firmware Version 1.50 werden folgende Funktionen hinzugefügt.

[DOF Priorität" für die Programmautomatik]

Neue Schärfentiefe [DOF Priority] für die Programmautomatik.
Mit der Priorität auf eine kleine Blende (F8,0) wird eine größere Schärfentiefe erreicht, die in Kombination mit der Einstellung [Fixfokus] im Fokusmodus einfache Pan-Focus-Aufnahmen ermöglicht.

[Gesichtserkennung jetzt mit Augenerkennung]

Der Autofokus bekommt zusätzlich zur Gesichtserkennung, jetzt auch die Option auf Augenerkennung.

In der Funktion [Autofokus], [Auswahl-AF] oder [Pinpoint-AF] werden erkannte Gesichter und Augen auf dem Display mit einem Rahmen gekennzeichnet. Sie können den Autofokusrahmen je nach Motiv festlegen, auch wenn Sie bestimmte  Personen priorisieren, indem Sie einfach den Fokusmodus ändern, ohne die "Gesichts-/Augenerkennung" ein- oder auszuschalten.
Diese Funktion kann auch so eingestellt werden, dass sie nur bei Aufnahmen mit [Autofeld-AF] funktioniert.

[Neue Funktionen für die Bildnachbearbeitung]

Im Bearbeitungsmodus kann jetzt zusätzlich zu den bestehenden Seitenverhältnissen 3:2 und 1:1, auf die Seitenverhältnisse 4:3 und 16:9 zugeschnitten werden.
Dabei kann auch der Ausschnitt verändert werden.

Es ist auch möglich, Bilder zu drehen, um leichte Schräglagen auszugleichen. Sie können Bilder nach dem Drehen um bis zu ±45° in Schritten von 0,1° zuschneiden.

Hinzufügen der Monoton-Bearbeitung zu "Base Parameter Adj" im Wiedergabemenü.
Sie können JPEG-Farbbilder in Schwarzweißbilder umwandeln. Weitere Optionen zur Anpassung von Monotonbildern mit "Filtereffekt" und "Tonung" ermöglichen Ihnen noch mehr kreative Ausdrucksmöglichkeiten.

[Mehr Komfort bei der RAW-Entwicklung]

- Wenn Sie nach der RAW-Entwicklung "Fortsetzen" wählen, können Sie die Entwicklung derselben RAW-Daten fortsetzen, nachdem Sie die angewendeten Einstellungen übernommen haben.

- Die Vorschaudauer für die Anzeige von Einstellungsänderungen, z. B. in Image Control, wurde verkürzt.

[Bildübertragung mit reduzierter Größe]

Bei Verwendung der App ImageSync (Version 2.1.8 oder höher) wurde die Funktion zur automatischen Größenänderung (XS-Größe) bei der Bildübertragung hinzugefügt

[Weiteres]

Verbesserung der Stabilität von generellen Leistungsparametern.

GR III    Änderungen durch V1.41

Die folgenden erweiterten Funktionen wurden hinzugefügt:
- Die Funktion [Full Press Snap] wurde bei Verwendung des [Touch AF] hinzugefügt.
Diese Funktion wird unter [C2 Benutzermodus] [Steuerung einst.] aktiviert. Durch Antippen des LCD-Monitors fokussieren Sie auf die angegebene [Schnappschuss-Entfernung].

*Diese Funktion steht bei Verwendung von [Macro] und [Selbstauslöser] nicht zur Verfügung:

Verbesserter Funktionen

- Korrekter Ortsinformationen Im Fall von südlicher Breite oder westlicher Länge wurden die vom Smartphone erfassten Standortinformationen im Exif-GPS-Tag nicht genau aufgezeichnet und die GPS-Standortanzeige in [Wiedergabedetails] wurde korrigiert.

 

*Die spezielle Ausschaltgrafik der RICOH GR III Street Edition wird auch mit der neuen Version beibehalten.

Full Press Snap ist eine Funktion, die Aufnahmen mit der im Voraus eingestellten Entfernung ausführt. Diese Funktion kann jetzt auch durch Berühren des Monitors zusätzlich zum vollständigen und schnellen Drücken des Auslösers verwendet werden. Dies ist eine für GR einzigartige Schnappschussfunktion, mit der Sie keinen jener großartigen Fotomomente verpassen.

[Full Press Snap] wurde im [Touch AF] im Menü hinzugefügt.

Bei dieser Funktion gibt es keine Zeitverzögerung bei der Fokussierung.
Die Distanz kann auf folgende Werte voreingestellt werden: 1m, 1.5m, 2m, 2.5m, 5m, und ∞.

GR III   Neuerungen durch die Firmware 1.31

Verbesserter Funktionen:
- In Ausnahmefällen kommt es in der Funktion Mehrfachbelichtung zu einer falschen Bildanzeige. Dieser Fehler wir mit dieser Aktualisierung behoben.
- Verbesserung der Stabilität von generellen Leistungsparametern.

 

GR III   Neuerungen durch die Firmware 1.30

Die folgenden erweiterten Funktionen wurden hinzugefügt:
- Die [Crossentwicklung] wurde zum Menü [Bildsteuerung] in den [Standbildeinstellungen] hinzugefügt.
- Cross-Entwicklung] wurde zum Menü [Bildkontrolle] in den [Filmeinstellungen] hinzugefügt.
- Crop] und [Touch AF] können im Menü [ADJ-Moduseinstellung] in den [Benutzerdefinierte Einstellungen] registriert werden.
- Touch AF] kann im Menü [Fn-Taste Einstellung] in den [Benutzerdefinierte Einstellungen] registriert werden.

Verbesserter Funktionen:
- Die AF-Leistung des [Makromodus] an dunklen Orten und bei geringem Kontrast wurde verbessert.
- Wenn die Einstellung [JPEG-Aufnahmegröße] in der RAW-Entwicklung geändert wird, wird der neue Wert zur Standard-JPEG-Einstellung.
- Wenn Sie die Aufnahme mit dem Auslöser vorbereiten, ändern Sie den Punkt, an dem die elektronische Wasserwaage von der Hilfsanzeige verdeckt wird.
- Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

GR III   Neuerungen durch die Firmware 1.20

Die folgenden erweiterten Funktionen wurden hinzugefügt:
-[Effekt Filmkörnung]
In der Funktion zur Bildsteuerung kann für die Schwarzweisseinstellungen [Monoton], [Soft Monoton], [Hart Monoton] und [Hochkontrast S/W] jetzt der Effekt [Körnigkeit] (Filmkörnung) aktiviert werden.
Wählen Sie im Menüpunkt [Bildverarb. Einst.] Punkt [6] und hier die [Bildtsteuerung] einen der Schwarzweiß Modi
- Horizontkorrektur
Die automatische Horizontkorrektur kann eine automatische Korrektur bis zu 1,5° vornehmen. Wenn Sie die Kamera bei der Aufnahme schräg halten wird dies automatisch korrigiert.
Wählen Sie im Menüpunkt [Aufnahmeassistent] Punkt [7] und hier die [Horiziontkorrektur]. Hier können Sie die Funktion EIN- / oder AUSschalten
Die Standardeinstellung ist AUS.
Korrektur bis zu 1,5° - wenn die Shake Reduction ausgeschaltet ist.
Korrektur bis zu 1° - wenn die Shake Reduction eingeschaltet ist.

Verbesserter Funktionen:
- Die Startzeit beim Drücken und Halten der Wiedergabetaste wurde verkürzt.
- Verbesserte Reaktion des Auslösers, wenn Motive mit unterschiedlicher Helligkeit kontinuierlich aufgenommen werden.
- In der Funktion [Autobereich AF] wurde das Fokussierverhalten verbessert.
- Verbesserung der Stabilität von generellen Leistungsparametern.

 

GR III   Neuerungen durch die Firmware 1.11

Verbesserter Funktionen:
- Korrektur – Bei der Wiedergabe von Video Dateien auf der Kamera wurden in Version 1.10 Bilder gelöscht
- Die Versionsanzeige im Verzeichnisbaum der verbundenen USB-Geräte wird jetzt angezeigt
- Verbesserung der Stabilität von generellen Leistungsparametern.

 

GR III   Neuerungen durch die Firmware V1.10

Verbesserter Funktionen:
- Verbesserung der Autofokusleistung bei dunklen Bildpartien und unter Bedingungen mit geringem Kontrast. - Kompatibilität mit der App „Image Sync“. Hiermit können über eine WLAN-Verbindung Bilder angesehen und übertragen werden. *Es wird die Version Image Sync 2.0. 4 (oder neuer) benötigt. Die App ist im App Store und bei Google Play erhältlich
- Verbesserung der Stabilität von generellen Leistungsparametern.

Verfügbare Firmware Aktualisierungen: